Giretti Electronic - Layoutentflechtungen
www.giretti.de

Bedienung der GG compact Wintergartensteuerung

Je nach Nutzung der Wintergärten und Glasbauten, muss ein individuelles Raumklima vorhanden sein. Mit der GG compact  Wintergartensteuerung kann der Anwender direkt und individuell sein gewünschtes Raumklima sehr einfach einstellen und überwachen.

Die Bedienung der Wintergartensteuerung bzw. einer Haus- und Gebäudesteuerung ist denkbar enfach - sehen Sie selbst:

Bei Inbetriebnahme der Wintergartensteuerung erscheint zuerst die Einstelloberfläche. Diese ist so aufgebaut, dass sowohl Fachbetriebe als auch Anwender die Inbetriebnahme der Wintergartensteuerung selbst vornehmen können.

Displaybild der neuen GG Compact der hochwertigen Wintergartensteuerung für Wohnwintergärten und sonstige beglaste Räume Nach Beendigung der Inbetriebnahme erscheint auf dem Display das Hauptbild mit folgenden Symbolen und dazugehörigen Angaben: Lichtstärke der Sonne, Außentemperatur, Windstärke, Innentemperatur, relative Innenfeuchtigkeit, Uhrzeit und Datum.

Die Wintergartensteuerung wird über einen berührungssensitiven Bildschirm bedient.

Durch einfaches Antippen der entsprechenden Schaltfläche am Bildschirm erreicht man die nächste Bedienebene.

Displaybild der neuen GG Compact der hochwertigen Wintergartensteuerung für Wohnwintergärten und sonstige beglaste Räume Als zweites Bild erscheint nun auf dem Display die Oberfläche mit den ersten 6 definierten Verbrauchern wie z.B.Dachfenster Süd, Kippfenster 2, Dachmarkise, Jalousien Süd, Wärmepumpe usw. Durch Berühren der Pfeiltasten nach rechts oder nach links gelangen Sie in die nächste bzw. die vorhergehende Gruppe von Verbrauchern. So können Sie nacheinander alle angeschlossenen Verbraucher anzeigen und für jeden Verbraucher weitere Einstellungen vornehmen.

Wir klicken auf das Symbol Dachfenster Süd und gelangen zu der Detailansicht dieses Verbrauchers.

Displaybild der neuen GG Compact der hochwertigen Wintergartensteuerung für Wohnwintergärten und sonstige beglaste Räume Hier hat der Anwender die Möglichkeit, die Steuerung im Handbetrieb MAN oder im Automatikbetrieb AUTO zu betreiben.

Bei MAN wird durch das Antippen eines %-Feldes das Dachfenster auf diesen Wert geschlossen oder geöffnet. Durch Antippen der Felder + und - wird das Dachfenster stufenlos geregelt.

Bei Antippen von AUTO erreicht man die Ebene, in welcher die Einstellungen für den Automatikbetrieb angezeigt werden.

Durch das Antippen des Feldes Einstellungen erreicht man die Maske für die Automatik-Einstellungen.

Displaybild der neuen GG Compact der hochwertigen Wintergartensteuerung für Wohnwintergärten und sonstige beglaste Räume Auf dieser Maske können die verschiedenen Automatikwerte individuell durch Antippen der Felder + und - verändert werden. Wurden die gewünschten Einstellungen vorgenommen, klicken Sie auf die linke untere Schaltfläche Return so oft, bis das Hauptbild wieder erscheint. Nun sind die neuen Einstellungen in der Steuerung abgespeichert.

 

Dieses Beispiel zeigt, wie einfach das Bedienen dieser Wintergartensteuerung ist. Weiterhin können für jeden Wochentag bis zu 10 zeitabhängige Vorgänge in gleich einfacher Bedienweise  eingestellt werden.

Displaybild der neuen GG Compact der hochwertigen Wintergartensteuerung für Wohnwintergärten und sonstige beglaste RäumeDisplaybild der neuen GG Compact der hochwertigen Wintergartensteuerung für Wohnwintergärten und sonstige beglaste Räume

 

Giretti Electronic   |   Achauerstr. 8   |   D-78647 Trossingen
Tel. +49 (0)7425 31700   |   Fax +49 (0)7425 31702   |   info@giretti.de
---------
Content Management System : matoma.net